Muller verléisst de Racing
Grettnich iwerhëllt
Centre de Formation de Football
Neien iwerdachten Trainingsterrain
Neuer Vorstand bei der FLF
Léo Hilger gewählt
Jans meilleur défenseur de D1 belge
L'exploit du jeune pro luxembourgeois
Platini zieht Kandidatur zurück!
Keine Chance mehr zu gewinnen.

 

Notre site:
www.profootball.lu
Notre email:

Notre compte:
ING
lu06 0141 9374
4040 0000







 

Dernier changement:
1er février 2016
email:

Notice légale: Profootball © 


Neuer Präsident des Conseil superieur des sports

27 septembre 2009


 

 pilo-fonck-uefa-210427_mediumsquare  
PILO FONCK
Neuer Präsident des "Conseil supérieur des sports"
     

Die Mission des "Conseil supérieur des sports", wie im Sportgesetz vom 3. August 2005 festgehalten, besteht vor allem darin, dem Sportminister beratend zur Seite zu stehen. In diesem Zusammenhang kann man Gutachten zu allen Fragen und Vorschlägen in Sachen physische Erziehung und Sport, die der Sportminister vorlegt, geben. Außerdem kann dieses Gremium selbst Vorschläge einbringen, ein Gutachten zu den Haushaltsvorschlägen der ministeriellen Abteilung des Sports ausarbeiten und Vorschläge zwecks Verteilung der Staatsmittel, die für die Aktivitäten von Sportgruppierungen vorgesehen sind, machen und sich versichern, dass diese laut den Vorschriften verwendet werden.

Der "Conseil supérieur des sports" umfasst 13 Mitglieder. Der Präsident, zwei Vizepräsidenten und der Generalsekretär werden durch den Sportsminister ernannt; zudem figurieren darin drei COSL-Vertreter, drei Mitglieder aufgrund ihrer Sportkompetenzen sowie drei Vertreter von Ministerien, die mit dem Sport verbunden sind (Erziehung, Arbeit, Gesundheit).

Sportminister Romain Schneider hat nun die  neue Zusammenstellung dieses Gremiums für eine Dauer von vier Jahren bekanntgegeben. An Stelle des früheren Präsidenten Affi Scherer übernimmt Vizepräsident Pilo Fonck das Präsidentenamt. Nicht mehr dabei sind Robert Schuler, Marie-Paule Hoffmann und Alain Duschene. Christian Diederich tritt seinen Posten als administrativer Sekretär an Carlo Hastert ab und wird Generalsekretär.

  

Luxemburger Wort / 24. September 2009 / (grl)