Muller verléisst de Racing
Grettnich iwerhëllt
Centre de Formation de Football
Neien iwerdachten Trainingsterrain
Neuer Vorstand bei der FLF
Léo Hilger gewählt
Jans meilleur défenseur de D1 belge
L'exploit du jeune pro luxembourgeois
Platini zieht Kandidatur zurück!
Keine Chance mehr zu gewinnen.

 

Notre site:
www.profootball.lu
Notre email:

Notre compte:
ING
lu06 0141 9374
4040 0000







 

Dernier changement:
1er février 2016
email:

Notice légale: Profootball © 


Mit einem Tor von Pjanic schlägt Luxemburg Wales 1:0

06 novembre 2006

 

 

EM-Qualifikation der U19 in Luxemburg

 
 

Luxemburg - Tschechien 1:1 (0:1) 

 
     
  Nach der 1-4 Niederlage gegen die Türkei, hatte sich die Luxemburger U19-Nationalelf gut zurückgekauft und ein ehrenvolles Gleichspiel gegen den Favoriten aus Tschechien erzielt.   
  Vor über 600 Zuschauern und bei einem Halbzeitstand von 0:1 durch Blazek erzielte Christophe Scholer in der 53' das verdiente 1:1.   
  Trainer Dan Theis war zufrieden mit seiner Mannschaft und hofft jetzt auf ein gutes  Resultat im letzten Spiel gegen Wales.   
     
 

Luxemburg - Wales 1 : 0 (0 : 0) 

 
  Der Trainer und die Spieler hatten vorsichtig daran geglaubt, dass es möglich wäre Wales zu schlagen.
Vor 1000 begeisterten Zuschauern und nach einem hart umkämften Spiel sicherte Pjanic mit einem herrlichem Schuss aus 20 Metern in der 80.' den verdienten Erfolg (1:0). 
 
  War die erste Halbzeit noch unbefiedigend, bekamen unsere Spieler in der letzten halben Stunde immer mehr Oberwasser und wussten durch Einsatz, Kampfeswillen und spielerisch gut aufgebaute Angriffe zu gefallen.   
     
  Fazit der drei Spiele   
     
  Mit einer Niederlage, einem Gleichspiel und einem Sieg beendete die U21-Auswahl Luxemburgs die EM-Qualifikationsrunde. Drei Tore und vier Punkte stehen auf dem Konto. Eine ermutigende Ausbeute für die Zukunft.   
     
  c. dimmer