Muller verléisst de Racing
Grettnich iwerhëllt
Centre de Formation de Football
Neien iwerdachten Trainingsterrain
Neuer Vorstand bei der FLF
Léo Hilger, neu im Vorstand
Jans meilleur défenseur de D1 belge
L'exploit du jeune pro luxembourgeois
Platini zieht Kandidatur zurück!
Keine Chance mehr zu gewinnen.

 

Notre site:
www.profootball.lu
Notre email:

Notre compte:
ING
lu06 0141 9374
4040 0000







 

Dernier changement:
1er février 2016
email:

Notice légale: Profootball © 


--- Pro Football feiert 2016 sein 10-jähriges Bestehen. ---

 

Jeannot Hofmann 2015 041 300x504

JEANNOT HOFFMANN

   

 

 
Jeannot Hoffmann 2013 JA Grevenm 040 120x120   
CARRIERE SPORTIVE
                               

    Als Nationalspieler muß man den früheren Beggener Außenstürmer unbedingt
als Spätzünder bezeichnen. Der am 5. März 1934 zur Welt gekommene, klein aber
stämmig gewachsene Allroundfußballer, der Ende der fünfziger Jahre über den
F.C. Résidence Walferdingen zur Bonneweger Aris stieß, fand erst im Herbst 1960
erstmals Berücksichtigung in der offiziellen A-Nationalmannschaft.

Zu diesem Zeitpunkt war der stets ehrgeizige Sportler, der seine ganze Lehrzeit
beim F.C. Aris verbracht hatte, immerhin schon über Sechsundzwanzig ohne seine
spielerischen und kämpferischen Qualitäten eingebüßt zu haben.

   Allerdings war es ihm innerhalb seiner verhältnismäßig kurzen internationalen
Laufbahn (7 A-Aufgebote) gegönnt, einen  der schönsten Augenblicke der Nachkriegs-
Länderspiele mitzuerleben. Es war dies der damals sensationelle 4:2 Erfolg im WM-
Qualifikationsspiel vom 8. Oktober 1961 gegen Portugal, vor 7000 begeisterten
Zuschauern im hauptstädtischen Stadion.

   Auch beim vierzehn Tage vorher stattgefundenen WM-Rückspiel gegen England,
das nach glanzvoller Partie unserer Elf äußerst ehrenvoll mit 1:4 verloren ging, hatte
der frühere Angriffsspieler sich mehr als tapfer auf seinem neuen Posten als Außen-
verteidiger geschlagen. 

REVUE 1983/27

   
adyschmit-album-9-portugal web 448x265 
 Team Luxemburggegen Portugal  8. Oktober 1961
Schneider-Steffen-Zambon-Brosius-Konter-Hofmann N.-Brenner-Cirelli-Hofmann J.-Schmit-Vandivinit  
H O F F M A N N  Jeannot
Jeannot Hoffmann alaif dejeuner 2010 alb P1040233 139x139
Geboren:

 25.03.1934      

Verein(e): Avenir Beggen, Aris Bonneweg      
Spiele:

8      

Tore:

0

                                   
Erstes Spiel:

 28.09.1961

Letztes Spiel:

 07.04.1963

Gesamtdauer Nationalmannschaft:

 1 Jahr 6 Monate 10 Tage

WM-Q. = WM-Qualifikation /        EM-Q. = EM-Qualifikation / Ol. = Olympia / Ol.-Q. = Olympia        Qualifikation / Fr. = Freundschaftsspiel  / 
Spiele: Datum: Ort: Gegner: Ergebniss: Wettbewerb: Tore: Ein-/Auswechslung:
1 28.09.1961 London England 1- 4 WM-Q. 0  
2 08.10.1961 Luxemburg Portugal 4- 2 WM-Q. 0 LINK Bericht 
3 12.11.1961 Turnhout Belgien B 1- 2 Fr. 0  
4 10.12.1961 Esch/Alzette Frankreich B 0- 2 Fr. 0  
5 07.03.1962 Arnheim Niederlande B 0- 2 Fr. 0  
6 01.04.1962 Arlon Belgien B 1- 4 Fr. 0  
7 11.04.1962 Luxemburg U.d.S.S.R. 1- 3 Fr. 0  
8 07.04.1963 Luxemburg Italien Halbprofis 0- 2 Fr. 0  
Quelle: Der luxemburgische Fußball