Muller verléisst de Racing
Grettnich iwerhëllt
Centre de Formation de Football
Neien iwerdachten Trainingsterrain
Neuer Vorstand bei der FLF
Léo Hilger gewählt
Jans meilleur défenseur de D1 belge
L'exploit du jeune pro luxembourgeois
Platini zieht Kandidatur zurück!
Keine Chance mehr zu gewinnen.

 

Notre site:
www.profootball.lu
Notre email:

Notre compte:
ING
lu06 0141 9374
4040 0000







 

Dernier changement:
1er février 2016
email:

Notice légale: Profootball © 


 

  

 

 Rodrigues LuxBG-Bulgarie 180x180 2569MM

Gerson Rodrigues

photo Mélanie Maps   
   

Bob Hemmen
30.01.2018

Rodrigues wechselt nach Moldawien

 


                    Gerson Rodrigues wollte einen neuen Club finden und ist nun fündig geworden. Der Nationalspieler wechselt jedoch nicht nach Zypern, sondern hat einen Vertrag bei Sherrif Tiraspol unterschrieben.    

(bob) - Am Dienstagmorgen klang es noch so, als würde Gerson Rodrigues bald nach Zypern zum FC Paphos wechseln, nun hat der Nationalspieler einen Vertrag beim moldawischen Traditionsverein Sheriff Tiraspol unterschrieben. Wie "l'essentiel" berichtet, hat er sich gemeinsam mit seinem Agenten für den Verein aus der zweitgrößten Stadt Moldawiens entschieden.

Rodrigues hatte sich bereits vor einigen Wochen mit den Verantwortlichen des SC Telstar gestritten, weil er in der zweithöchsten niederländischen Klasse nicht mehr zum Einsatz kam. Der Offensivakteur wurde anschließend mit dem FC Paphos aus Zypern in Verbindung gebracht, der gegenüber dem "Luxemburger Wort" das Interesse am Luxemburger bestätigte. Verantwortliche des SC Telstar hatten lediglich erklärt, dass sich Rodrigues nicht mehr im Team befinden würde.

Der 22-Jährige war indessen bereits in Tiraspol, wo er sich nun beweisen möchte. Über die Vertragsdetails gibt es noch keine Informationen.

Wort.lu
6 janv. 2018

Mike Snoie: "Gerson Rodrigues peut partir".

 

 

L'entraîneur du Telstar Mike Snoei s'est montré intransigeant avec Gerson Rodrigues. «Pour moi, celui qui pense qu'il peut trouver mieux ailleurs peut partir», a-t-il déclaré dans le cadre d'un match amical gagné 1-0 contre le Sparta Rotterdam.

L'entraîneur a poursuivi: «Gerson a dit qu'il avait plus d'ambition que de rester sur le banc. Il y est parce que certains autres joueurs sont bons actuellement. Il l'accepte difficilement donc nous respectons son choix. Il cherche ailleurs. Pour son contrat, il faut voir avec la direction mais pour moi, s'il veut partir, il peut partir. Est-il encore le bienvenu s'il ne trouve rien? C'est un problème pour plus tard mais celui qui joue à Telstar doit avoir envie de jouer sinon on trouve d'autres solutions. Tout le monde doit venir à l'entraînement la tête haute, Rodrigues aussi!»

Wort.lu 6 janvier 2018 à 19:14

   
Lux.Wort
16./17. Dez. 2017

Rodrigues gibt Vorlage zum Siegestreffer

 


In der zweiten niederländischen Liga hat sich Telstar auswärts mit 1:0 gegen Jong Utrecht durchgesetzt. Nationalspieler Gerson Rodrigues wurde beim Sieg seiner Mannschaft in der 64.' für Hamadaoui eingewechselt une bereitete nur neun Minuten später den Siegtreffer von Platje vor.

Nach 18 Spielen liegt Telstar auf Tabellenrang vier, acht Punkte hinter Spitzenreiter Sittard.

Le Quotidien
08 12 2017

Gerson Rodrigues se fait tacler sévère par son coach au Telstar

 

Mike Snoei, le coach du Telstar, s'est fendu d'une violente sortie envers Gerson Rodrigues, coupable
à ses yeux d'avoir «changé» après France - Luxembourg.